Umzüge nach Deutschland: Gesundheitswesen und Krankenversicherung

Das öffentliche Gesundheitswesen in Deutschland reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück – es ist das älteste System seiner Art in Europa. Es unterscheidet sich nicht so stark von den Gesundheitssystemen im übrigen Europa. In Deutschland ist es obligatorisch, sich krankenzusichern. Man kann die eigene Krankenversorgung auf zwei Wege regeln – gesetzlich, GKV, oder privat, PKV. Es gibt auch viele unterschiedliche gesetzliche und private Krankenkassen, für die man sich entscheiden kann. Wenn Sie angestellt sind, werden automatisch Prozente von Ihrem Gehalt an eine gesetzliche Krankenkasse Ihrer Wahl als monatlicher Krankenversicherungsbeitrag entrichtet. Wenn Sie weniger als 850 € verdienen, zahlt Ihr Arbeitgeber den gesamten Betrag. Kinder sind bei ihren Eltern mitversichert. Wenn Sie sich für eine private Krankenversicherung entscheiden, können Sie nicht mehr bei den gesetzlichen Krankenkassen versichert werden. Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen den größten Teil der Kosten für die Gesundheitsversorgung, aber auch die Versicherten müssen geringe Beträge für Medikamente, Arzttermine und Krankenhausaufenthalte zuzahlen.

2018-11-22T13:03:35+00:00 Moving To: Deutschland|About: |