Umzüge nach Großbritannien: Verkehrswesen

Wenn Sie nach Großbritannien ziehen, finden Sie ein umfangreiches aber nicht immer gut gepflegtes Straßennetz. Sie haben leichten Zugang zu den abgelegeneren Gebieten mit dem Auto. Die Städte sind jedoch überlastet, und in einigen Fällen gelten zusätzliche Mautgebühren. Fahren in Großbritannien bedeutet auch, auf der linken Straßenseite zu chauffieren.
Als Alternative gibt es ein umfassendes öffentliches Verkehrssystem, das sowohl länderübergreifend als auch innerhalb von Städten operiert. Das U-Bahn-System funktioniert innerhalb der Großstädte, aber Busse und Züge ergänzen das Angebot. Für längere Fahrten zwischen Städten gibt es Busse und Züge. Der öffentliche Verkehr in Großbritannien ist praktisch, kann aber besonders morgens und nach Feierabend überfüllt sein. Zugfahrkarten sind teuer im Vergleich zu anderen europäischen Ländern.
„Park and Ride“ ist ein beliebtes Konzept in Großbritannien. Es ist eine gute Lösung für kurze Strecken. „Park and Ride“ bietet einen Parkplatz, um Ihr Auto dort abzustellen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln in das Zentrum der Stadt zu gelangen.

2018-11-22T14:18:00+00:00 Moving To: Großbritannien|About: |