Umzüge nach Österreich: Gesundheitswesen und Krankenversicherung

Wenn Sie in Österreich arbeiten, werden die Krankenversicherungsbeiträge direkt von Ihrem Gehalt abgezogen. In Österreich hat jeden Sozialversicherungsbeitrag zu leisten. Dadurch werden die Kosten für die Gesundheitsversorgung gedeckt.
Sie können wählen, bei welcher Krankenkasse Sie sich anmelden. Vor dem Besuch eines Arztes bzw. Zahnarztes oder Krankenhauses müssen Sie zuerst überprüfen, ob sie mit Ihrer Krankenkasse arbeiten. Wenn Sie stationär im Krankenhaus bleiben müssen, sollten Sie damit rechnen, dass Sie für jeden Tag, den Sie dort verbringen, einen gewissen Betrag, Selbstbeteiligung, zuzahlen müssen.
Sie können sich nicht vom öffentlichen Gesundheitssystem abmelden. Aber Sie können Ihre Krankenkassenbeiträge selbst zahlen, wenn Sie nicht automatisch einbezogen werden. Eine Alternative wäre eine private Krankenversicherung, um Ihre Gesundheitsversorgung zu gewährleisten.
Insgesamt sind die Standards des Gesundheitswesens in Österreich sehr hoch, mit guten Krankenhäusern, die mit modernster Ausrüstung ausgestattet sind. Apotheken beaufsichtigen das Ausfüllen von Rezepten, aber nach der Deckung der Medikamentenkosten durch die Krankenkasse, fällt eine geringe Gebühr pro Rezept für den Kunden an.
Die Notrufnummer für Krankenwagen in Österreich ist 144. Das gilt auch für die Feuerwehr und die Polizei.

2018-11-23T09:09:18+00:00 Moving To: Österreich, Unkategorisiert|About: |